Nähgewichte


Ich habe mal wieder ein Geschenk gebraucht. Ich schenke gern etwas selbst Gemachtes.

Dieses Mal brauchte ich etwas für jemanden der auch gern näht.

Ich habe im Sommer einiges mit Beton gebastelt und bin so auf die Idee gekommen Nähgewichte zu basteln.
Dazu habe ich leere Mini-Joghurt-Becher mit Beton gefüllt und trocknen lassen. Danach habe ich sie etwas abgeschliffen. Anschließend habe ich diese mit Nagellack zweifarbig (mit Malerkrepp unterteilt) lackiert. So stauben sie nicht mehr und sehen chic aus.

Damit die kleinen Gewichte auch schön übergeben werden habe ich noch eine Mini-Kaisa genäht. Da ich hier einen gemusterten Stoff verwendet habe, habe ich kurzerhand den Henkel gedreht. So passen auf der einen Seite die Muster perfekt aufeinander. Leider hat es auf der anderen Seite nicht so gut geklappt – aber hier habe ich einfach mit einem Knopf-Doppel kaschiert.

Die Reste habe ich noch zu Minikissen verarbeitet und mit Dekosand gefüllt. Somit sind noch ein paar Nähgewichte entstanden und jetzt verrutscht sicher kein Schnittmuster mehr.